...

Sonntag, 7. August 2011

Stadtkind lernt verblüfft die Natur kennen...


Tach zusammen! :-)))

Erst mal wieder zum Selbstgemacht-Teil meines heutigen Postes:
Ich habe mich mal an Bügelbildern versucht und das ist daraus geworden:


Ich weiß auch schon, wo einige der Bilder drauf kommen, aber das wird noch etwas dauern, da momentan noch andere Sachen Vorrang haben

So, dann hatte ich ja schon mehrmals mit meinem Grünzeug geprotzt. Also nicht das in der Wohnung, da habe ich nämlich leider wieder 2 Pflanzen getötet... *hüstel*
Aber mein Gemüse auf'm Balkon, das lebt nämlich erstaunlicherweise noch - yeah!!!

Und nicht nur das, es war jetzt auch endlich Zeit zum Ernten. Ich weiß, es ist nicht so sonderlich spannend für euch, aber ich muss euch einfach mal einen kleinen Teil meiner Köstlichkeiten zeigen:

Tadaaaaa!

 (Doch, doch, die gelben Tomaten sind reif. Dat muss so!)

Das allerbeste ist: Es ist kein Krabbelgetier dran und es schmeckt sooo gut! *Freu*

Was ich aber eigentlich noch erzählen wollte ist Folgendes:
Ich bin ja ein Stadtkind und nun ist es auch schon... na ja... so ungefähr... sagen wir mal... so knappe 6-7 Jahre her... *räusper*... seit ich in der Grundschule etwas über Pflanzen und Früchte gelernt habe. So'n bisken was mit Frucht und Fruchtstempel und Bestäuben hatte ich ja noch im Kopf, aber nicht sonderlich viel (*kräh*: Und ich will jetzt nicht mit Blümchen-und-Bienchen-Witzen aufgezogen werden!!!).
Na jaaaa, jedenfalls war ich dann doch sehr überrascht zu sehen, dass sämtliche Früchte direkt aus den Blüten herauswachsen. Ich dumme Nuss hab das tatsächlich nicht gewusst, sondern mich erst mal gewundert, warum die Blütenmitten so beulig werden und schon befürchtet, dass das eine ganz grauselige Pflanzenkrankheit ist...


Vor ein paar Wochen ist mir schon mal etwas ähnliches passiert: 
Ich hab auf einem Blog einen Maulwurf gesehen, den jemand in seinem Garten gefunden hat. Ich habe auch sofort erkannt, dass das ein Maulwurf ist, obwohl's nicht dabei stand... *stolzguck*... aber dass die nicht viel größer als eine Frauenhand sind... also... nee, das wusste ich nicht... ich dachte nämlich allen Ernstes, die sind mindestens so groß wie ein Dackel...

Wobei ich allerdings der Meinung bin, dass ich für meine Unwissenheit nix kann, denn in der "Sendung mit der Maus" war der Maulwurf viel größer und die Maus war sogar größer als der Elefant und überhaupt. 
*Motz*: Die haben uns armen, kleinen Kinder da doch total beschissen (sorry, aber ist doch wahr!)! 

Mein Resumée der ganzen Geschichte: Natur ist ganz schön spannend und nächstes Jahr gibt's wieder Obst und Gemüse auf'm Balkon - das ist nämlich viel lustiger und aufregender als popelige normale Pflanzen. :o)
So, das war das Wort zum Sonntag und ich mach mir jetzt 'nen Tomatensalat.

Tschüßi, ihr Hübschen! :-)))

Kommentare:

  1. Ohhh mhmmm lecker!! Wir lassen uns auch täglich unsere supileckeren Balkontomaten alá Naturpur schmecken! *g*

    Bei der Geschichte mit dem Maulwurf wollen sie uns doch verkohlen, oder Frau Rubbel die Katz??!?!?!
    Tomatige Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. ;o) ja, ja, der beschiß der armen kleinen ;o) deine bilder sind der hammer, total süß....liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  3. @ Yvonne:
    Nee, ich will euch nicht verkohlen... *Wiederganzdollrotwerd*
    Ich hab halt noch nie 'nen Maulwurf in echt gesehen, nur die Hügel... da hab ich mich wohl irgendwie verschätzt... hmpf...

    AntwortenLöschen
  4. Und wenn Du mal `ne Wühlmaus sehen willst, dann komm mal in unseren Garten. Mein Mann jagt gerade eine oder zwei oder drei??????????????
    Die Bügelbilder sind toll!(ich habe sie auch, kann man schöne Sachen mit machen!) Es gibt übrigens auch Transferfolie für dunkle Textilien, sind allerdings auch etwas teurer
    gaaaaanz liebe Grüße, Manu♥

    AntwortenLöschen
  5. Wie jetzt? Findest du die Natur plötzlich toll? Trotz aller Kreuch- und Fleuchviecher??

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das ist so dooof, dass wir in der Schule nie was richtiges lernen, sondern nur Dinge, die die Welt nicht braucht *grins*. Wir müssen uns bei denen beschweren, die die Lehrpläne aufstellen. Und die heutigen Kinder lernen noch viel weniger für´s Leben, als wir damals.

    Aber toll ist doch, dass wir immer wieder dazulernen. Gelle Rubbel die Katz? *grins*

    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. hej :) Vielen lieben Dank für dein Kommentar, habs bei mir auf dem Blog beantwortet. Tolle Bügelbilder hast du gemacht! Find ich total schön *etwasneidischbin* ;). Bin schon gespannt für was du sie verwendest! Hihi dein Gemüsegeständnis ist süß :D Ich hab ja Biologie studiert und Leute meine immer dann wisse man alles über Pflanzen, Fauna und Tierchen, aber nein! zu meiner Schande muss ich geschehen ich hab kaum Ahnung davon. Pflichtweise hat ich mal Botanik im Studium, aber dann bin ich Mikrobiologe geworden und von Biochemie weiß ich auch so einiges, aber von Pflanzen fast nichts ;) :D Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  8. das war interessant! Habs gleich kommentiert ;) Das mit dem Peelingeffekt vor dem Haare färben ist ja ein richtig guter Tipp! Herzlichst Sabrina

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deinen Kommentar.

Manchmal kann es wohl ein bisschen dauern, bis ich Zeit habe, die Kommentare freizuschalten. :-)